Aktuelle Lage Coronavirus

Aktuelle Lage Coronavirus

Liebe YiXue Freunde, liebe Interessierte, liebe SeminarteilnehmerInnen

Aus tiefsten Herzen wendet sich Sifu Wei Ling Yi an uns alle, um unser Bewusstsein für die Lage auf der Erde, die uns alle betrifft, zu schärfen und zu entwickeln. Wei Ling Yi hat uns einen Brief geschrieben, den Ihr hier als PDF herunterladen könnt. Selten wie je zuvor spricht Sifu in aller Klarheit und Deutlichkeit darüber, wie wichtig es ist, die jetzige Situation auf der Welt ernst zu nehmen und sich die Ursachen und die Auswirkungen zu vergegenwärtigen.

Das Coronavirus ist nur ein Beispiel dafür, wie sich die Situation auf der Erde zuspitzt. Von vielen Katastrophen in der Welt erfahren wir im Westen nur am Rande. Doch es gibt sie, und sie alle enthalten Botschaften und rufen uns dazu auf, innezuhalten und zu lernen, neue Wege zu gehen.

Weiter unten könnt Ihr Euch das Schutzmantra ’Ma Ya Hai’ als Audio Datei herunterladen.

”Mögen sich alle Lebewesen in Harmonie vereinen,
so dass das Coronavirus in Frieden die Menschen verlassen kann.
Das ist die beste Methode, diese Krise aufzulösen.”

— Sifu Wei Ling Yi

Sifu Wei Ling Yi hat uns zur aktuellen Lage auf der Welt einen Brief geschrieben.
Ihr könnt ihn links als PDF herunterladen.
Download Brief

Brief von Sifu Wei Ling Yi zur Coronavirus - Pandemie, 20. März 2020

Liebe Lotusfreunde,

der Ursprung allen Lebens ist in seiner Essenz gütig, erfüllt von großer Barmherzigkeit, von großem Mitgefühl und großer Liebe. Doch leider folgt die Menschheit nicht mehr den natürlichen Gesetzmäßigkeiten des Kosmos und der Natur, gleichwohl sie die grundlegenden Gesetze allen Lebens sind.

Obwohl Mutter Erde unser Zuhause ist, zeigen wir ihr gegenüber seit vielen Jahrzehnten wenig Respekt, Wertschätzung und Liebe. Wir haben den Blick und die Dankbarkeit für ihre Schönheit und ihre Kostbarkeiten verloren, für unseren Planeten, der uns bedingungslos alles schenkt, was wir für unser Leben, unsere Entwicklung, unser SEIN und unser Glück benötigen. 

BESESSEN VON GIER

Die Menschheit ist von großer Gier besessen und beutet die Erde unerbittlich bis in ihre Tiefen aus. Diese Gier ist der Grund, warum die Balance zwischen Himmel und Erde und die Harmonie und der Frieden zwischen allen Lebewesen verloren gegangen ist. So hat auch das Coronavirus seine ursprüngliche Barmherzigkeit und Balance verloren, breitet sich rasant über den gesamten Planeten aus und verursacht in vielen Familien Bitterkeit und Leiden. 

WIR SIND EINE WELT – WIR SIND EINS

Wir haben alle einen gemeinsamen Ursprung und eine Wurzel und sind eine große Familie. Eigentlich gibt es keinen Unterschied zwischen mir und Dir, zwischen Euch und uns, zwischen Dein und mein. Unsere Schicksale und unsere Leben sind alle miteinander verbunden, wir sind EINS, wir sind EINE WELT. Auch das Coronavirus gehört zu unserer Familie, im Grunde ist es unser Freund, unser Verwandter. 

DAMIT DER HIMMEL DIE ERDE BERÜHRT 

Es ist höchste Zeit, dass wir uns darüber bewusst werden, dass die große Barmherzigkeit und das große Mitgefühl, die große Liebe und große Güte und unsere wahrhaftige Toleranz alle Naturkatastrophen, Unfälle, Kriege und das Leid auf der Erde auflösen können.

Lasst uns aus EINEM HERZEN heraus, das tief verbunden ist mit der universellen Einheit, dem YI,
die große Barmherzigkeit auf der Welt verbreiten.
*
Lasst uns das große ’Fa’ – die kosmischen Gesetzmäßigkeiten – kultivieren,
um den Himmel mit der Erde zu vereinen.
*
Lasst uns gemeinsam das Schutzmantra ’Ma Ya Hai’ rezitieren
und unser friedliches, harmonisches Herz entfalten.
*
Lasst uns an andere Lebewesen Lotusse verschenken,
damit der Himmel die Erde berührt.

Am Ende wünsche ich uns allen, mwdass Frieden auf der Welt einkehrt und dass alle Länder wohlhabend und alle Menschen glücklich sind. Möge sich die Schönheit auf der Erde entfalten.

Euer Meister Sifu
Wei Ling Yi

Alle YiXue-Seminare bis vorerst eingestellt – Infos folgen

Die Bundesregierung und die Bundesländer versuchen mittlerweile mit drastischen Maßnahmen, die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, auch um die notwendige Gesundheitsversorgung zu gewährleisten. Aus diesem Grund haben sich Bund und Länder am 16. März auf Leitlinien geeinigt, das öffentliche Leben in Deutschland auf ein Mindestmaß zurückzufahren. Wie alle öffentlichen Einrichtungen, so ist auch das YiXue-Bildungszentrum von dieser Maßnahme betroffen.

Aus diesem Grund müssen wir leider alle YiXue-Seminare bis Ende Juni 2020 absagen.

Worauf sollten wir jetzt besonders achten?

Im Moment ist es wichtig, jegliches Risiko zu vermeiden, sich mit dem Virus zu infizieren. Sifu Wei Ling Yi bittet uns sehr darum, sich an die staatlichen Regelungen zu halten, soziale Kontakte einzuschränken, Distanz zu bewahren und die mittlerweile gut bekannten Hygienevorschriften einzuhalten, um Fürsorge und Prävention zu praktizieren. Nicht jeder, der erkrankt ist, spürt Symptome und ist gleichwohl potentieller Virus-Überträger. Deshalb ist Vorsicht in allen Altersstufen wichtig. Vor allem alte und kranke Menschen können durch eine Infektion lebensbedrohlich erkranken. Wenn wir es schaffen, die Infektionsrate zu verlangsamen, dann ist das Gesundheitssystem in der Lage, die schweren Fällen so zu behandeln, dass möglichst wenige Menschen sterben.

Hier könnt Ihr das Mantra
’Ma Ya Hai’ anhören
oder die .mp3 Datei downloaden
Download Ma Ya Hai

Was können wir tun?

Auch wenn Sifu uns alle unterstützt, so ist es jetzt besonders wichtig, in die Selbstverantwortung zu gehen und auf der Yin- und Yang-Ebene zu praktizieren und zu kultivieren. Wir können Sifu danken, dass er uns viele Methoden gelehrt hat, die es ermöglichen, zu jeder Zeit, an jedem Ort und selbst auf kleinstem Raum zu praktizieren. So können wir unsere Abwehrkraft stärken, unser Energieniveau erhöhen und in die Stille gehen, um uns zu regulieren und Ruhe, Optimismus und Hoffnung zu entwickeln und zu bewahren.
Die Übungen aus der YiXue-Praxis sind den meisten von Euch bekannt. Gleichwohl ist hier ein kurzer Überblick, über Übungen, die jetzt besonders geeignet sind.

  • Reissack
  • Verbeugungen (bereuen, verzeihen, bitten und danken)
  • den roten Herzlotus öffnen und schließen
  • in die Stille gehen: Sitzen auf dem Lotus
  • Stehen, Gehen, und Schlafen auf dem Lotus
  • Ma Ya Hai rezitieren, immer wenn es möglich ist, vor allem aber  um 21 Uhr für mindestens für 11 Minuten

Ablauf der Weltweiten Energieübertragung:
Täglich um 21:00 Uhr (Ortszeit) für 11 Minuten

Wir verbinden uns mit Sifu Wei Ling Yi und dem YiQi und rezitieren innerlich oder leise das Schutzmantra ’Ma Ya Hai’. Das Mantra trägt die Kraft und Information, um Licht in die Welt zu senden, uns selbst, alle Lebewesen und die Umwelt zu harmonisieren und Katastrophen zu verhindern oder zu mildern.

Je mehr Menschen gemeinsam rezitieren, desto größer ist die Wirkung. Wir bitten Euch daher, diesen Aufruf mit weiteren YiXue-Freunden und Interessierten zu teilen.

Danke von Herzen für Eure Teilnahme und Unterstützung.
MaYaHai – YiXue Bildungszentrum