Hilfe für Beirut

Die Wei Ling Yi Not- und Katastrophenhilfe Stiftung hat 2000 Euro an die Organisation „Help“, Hilfe zur Selbsthilfe e.V., für Beirut gespendet, um erste Hilfsmaßnahmen vor Ort zu unterstützen. Anfang August 2020 kam es im Hafen der libanesischen Hauptstadt zu einer massiven Explosion, nachdem in einem Speicher 2750 Tonnen Ammoniumnitrat in Brand gerieten. Der Hafen und viele Stadtteile wurden komplett zerstört.

Die Bilder aus Beirut sind verstörend. Die gewaltige Explosion hat alles in Schutt und Asche gelegt. Bei der Katastrophe starben mindestens 220 Menschen, mehr als 6000 wurden schwer verletzt, unzählige zutiefst traumatisiert.

Viele Menschen haben ihr Zuhause verloren. Nun fehlt es an allem: an Trinkwasser, an medizinischer Versorgung, an Lebensmitteln. Die Krankenhäuser sind völlig überlastet. Dabei ist diese verheerende Katastrophe nur ein weiterer Schlag für ein von Krisen geschütteltes Land. Seit Jahren kümmern sich die Menschen dort vor allem um syrische und irakische Flüchtlinge, die im Libanon Schutz gefunden haben.

Die Wei Ling Yi Not- und Katastrophenhilfe

Regelmäßig spendet die Wei Ling Yi Not- und Katastrophenhilfe Stiftung weltweit an Hilfsorganisationen, die vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) empfohlen werden, so dass wir darauf vertrauen können, dass Spenden satzungsgemäß eingesetzt werden.

Die Wei Ling Yi Not- und Katastrophenhilfe - Stiftung wurde 2010 gegründet, um Menschen und Regionen weltweit ideell und finanziell zu helfen, die durch (Natur)katastrophen in Not geraten sind. Sie unterstützt damit Großmeister Wei Ling der seit vielen Jahren einen wesentlichen Teil seiner geistigen Arbeit der Harmonisierung globaler Energieströme widmet und damit das Feng Shui auf der Erde mit unterstützt und reguliert.


Corona-Krise aktuell: Hilfe für bedürftige Menschen in Deutschland

Die Wei Ling Yi Not- und Katastrophenhilfe hat 4000 Euro an die Organisation ‚Ärzte der Welt‘ gespendet, um Menschen in Deutschland medizinisch zu unterstützen, die aufgrund der Corona-Krise in Not geraten sind.

„Es ist unser Anliegen, dazu beizutragen, die Not von Hilfsbedürftigen, die auf Grund ihrer persönlichen Situation keinen einfachen Zugang zum deutschen Gesundheitssystem haben, zu lindern. Gerade in solch schwierigen Zeiten möchten wir damit ein Zeichen setzen, dass wir an die denken, denen es sehr schlecht geht und die die Unterstützung und Hilfe dringend benötigen,“ so der Vorstand der Wei Ling Yi Not- und Katastrophenhilfe.

Die Organisation ‚Ärzte der Welt‘ hat sich mit folgenden Worten bedankt:

„Danke, dass Sie dazu beitragen und uns helfen, besonders vulnerable Menschen in der Corona-Krise medizinisch zu versorgen. Nur gemeinsam können wir die Krise überwinden.“

Die Wei Ling Yi Not- und Katastrophenhilfe-Stiftung

Um weltweit Katastrophen abzumildern oder sogar zu verhindern, widmet Großmeister Wei Ling Yi seit vielen Jahren einen wesentlichen Teil seiner Arbeit der Harmonisierung globaler Energieströme. Es ist eine geistige Arbeit, die für die meisten Menschen unsichtbar ist.

Um diese wertvolle Arbeit zu unterstützen, wurde zudem 2010 die Wei Ling Yi Not - und Katastrophenhilfe - Stiftung gegründet. Ihr Anliegen ist es, Menschen und Regionen weltweit, die durch (Natur)katastrophen in Not geraten sind, ideell und finanziell zu helfen.


YiXue Online Premiere von Wei Ling Yi

Am 11. April ging Wei Ling Yi live mit einem Vortrag zur Corona-Krise auf Sendung. Wir hatten fast 400 Anmeldungen. Viele Familien saßen gemeinsam vor dem Computer und so waren wir virtuell und energetisch auf einem riesigen Lotus-Qi-Feld verbunden. Viele, viele Rückmeldungen haben wir von Euch zum ersten Online-Vortrag von Wei Ling Yi bekommen. Hier ein kleiner Ausschnitt. Weitere findet Ihr unten am Ende des Beitrags.

„Der virtuelle Vortrag war genial!!! Vielen herzlichen Dank an Euch alle, dass ihr es möglich gemacht habt.“ – Alexandra, Berlin

„Vielen Dank für den schönen Vortrag und das technische Know-How. Das Herz ist warm! Lichtvolle Lotusgrüße.“ – Esther, Wiesbaden

„Sifu, Most Welcome and Happy to see you. Most Welcome and Happy to sit with you. Golden Lotus Lights Upon You.“  – Pleasure Paul, Malta

„Sifus eindringlicher Ernst und seine Ermahnungen zur Achtsamkeit haben uns tief berührt. Es war hilfreich zu hören, dass wir alle zur Überwindung der Krise beitragen können. Die Meditation am Ende war ein wunderbarer Energiespender. Wir danken Sifu von Herzen und wünschen uns weitere Vorträge auf diesem Wege.“ – Jutta, Rostock

„Gleich zu Beginn des Vortrags habe ich ganz viel Energie gespürt, die viel Freude in mir auslöste.“  – Inge, Bremen

„Ganz herzlichen Dank an Sifu, Wei Na und dem Team für die gute Umsetzung. Es war sehr schön, Sifu zu sehen und zu hören. Wenn ich auch tief mit ihm verbunden bin, so ist es doch auf virtuelle Weise wunderbar, Sifu zu erleben. Es ist eine zusätzliche Unterstützung, die mich bereichert hat. Die Präsenz von Sifu war auf diese Art des Belehrens sehr spürbar. Auch in dem Wissen, dass so viele Lotusschüler vor ihrem PC sitzen, gab zusätzliche Kraft. Nochmals herzlichen Dank an Sifu. – Monika, Köln

Infos zum Vortrag: Die Coronavirus-Krise

Viele von Euch nehmen diese neue Form der gemeinsamen Praxis und Kultivierung dankbar an und freuen sich, Wei Ling Yi gerade in dieser besonderen Zeiten hören und sehen zu können. Wir möchten uns von Herzen bei Großmeister Wei Ling Yi bedanken, für sein barmherziges Herz, für seine unermüdliche Unterstützung und für seinen nie endenden Pionier- und großen Lotusgeist, immer wieder Neues auf den Weg zu bringen.

Eine der Kernbotschaften in dieser weltweiten Krise ist seine Empfehlung, diese Zeit zu nutzen, um sich mit dem Lotus zu verbinden, und durch seine Energieübertragung (21 Uhr Sitzen auf dem Lotus) Anspannung und Sorgen auszuleiten. Durch den Empfang von Qi, Licht und Tönen, den kosmischen Essenzen, können wir uns regulieren und energetisch aufbauen.

Gehen wir in die Stille und kultivieren Gutes und Barmherzigkeit, dann können wir mit daran arbeiten, das Energiefeld auf der Erde zu beruhigen und in die Balance zu bringen. Das Virus sei sehr aktiv (Yang), so Wei Ling Yi. Wenn viele Menschen jetzt ihre Yin- und Herzensqualitäten kultivieren, dann wird das Virus beruhigende Informationen empfangen. So kann unsere Ruhe und Stille die Aktivität des Virus regulieren und Yin und Yang können mit der Zeit wieder in den Ausgleich kommen.

„Diese Krise ist nicht nur das Problem eines Einzelnen. Es ist das Problem der ganzen Welt. Wir sind eine Familie und wir alle sind dafür verantwortlich. Wir sollten Freundschaft schließen mit dem Virus, der Natur, der Erde, dem Kosmos und dem Himmel. Letztendlich gibt es keine Trennung. Egal wo wir herkommen, welchen Beruf wir ausüben und welchen gesellschaftlichen Stand wir haben, wenn wir alle beginnen, den Frieden in uns selbst zu kultivieren, können wir die Welt von unserem Herzen aus verändern. Das bedeutet, die EINS zu kultivieren, um letztendlich Himmel, Erde und Mensch wieder in Harmonie zu vereinen. In der Essenz sind Gesundheit, Harmonie, Frieden und bedingungslose Liebe der wahre und natürliche Zustand aller Lebewesen.“ – Wei Ling Yi 

Mantra Wang Sheng Zhou
Download PDF

Was können wir tun? Die Rezitation von YiXue-Mantras

Im Vortrag erinnerte uns Wei Ling Yi an die Kraft der universellen YiXue-Mantras. Ihre Information, ihr hohes Qi, das Licht und die Töne, die sie tragen und die wir durch die Rezitation ausstrahlen, sind ein großer Schatz für unsere eigene Heilung und auch die Unterstützung anderer. Drei YiXue-Mantras, die wir jederzeit in den Alltag integrieren können, empfiehlt uns Sifu zurzeit besonders:

Das Schutzmantra Ma Ya Hai:

Wir können Ma Ya Hai zu jeder Zeit rezitieren/ singen, vor allem aber um 21 Uhr für mindestens 11 Minuten; Im folgenden Link findet ihr dazu eine Audio-Datei: https://yixue.de/wp-content/uploads/2020/03/YixueMantra-MaYaHai.mp3

Das Ausleitungsmantra Ma Ha Ha:

Wir klopfen mit dem YiXue-Reissack einmal auf die Oberschenkel und dann zweimal auf die „Wolkentore“. Das sind die zwei Akupunkturpunkte in den Kuhlen am Armansatz rechts und links unterhalb vom Schlüsselbein. Dann wieder einmal auf die Oberschenkel (Ma) und wieder zweimal auf die ’Wolkentore’ (Ha Ha), so lange es angenehm ist. Damit leiten wir kranke Informationen aus, lösen Anspannung und Ängste auf und regulieren und stärken die Lungenfunktion.

Das Mantra Wang Sheng Zhou – Leben ins Licht leiten:

Dieses Mantra kennen viele von uns vom Chao Du Event in Nossen. Wir rezitieren das Mantra, um Verstorbenen zu helfen, dass sie die Erde in Frieden verlassen können, ins Licht aufsteigen und ihren Weg zurück finden. Dieses Mantra könnt Ihr auch immer rezitieren, wenn Verwandte, Freunde oder Bekannte gestorben sind. Die besten Zeiten Wang Sheng Zhou zu rezitieren sind morgens zwischen 5 und 6 Uhr oder um 11 Uhr oder um 21 Uhr, für 11 Minuten für 49 Tage. Den Text findet Ihr link im PDF Download.

Von Herzen möchten wir uns für Eure liebevolle Unterstützung
und Eure Spenden bedanken und schicken Euch
herzliche Grüße aus dem YiXue Bildungszentrum.

FEEDBACK – Statements von Teilnehmern

„Vielen, vielen Dank, Sifu. Wir würden uns freuen, dich öfters in dieser schwierigen Zeit zu sehen.“ – Jürgen und Gudrun, München

„Ich konnte mich energetisch gut verbinden und habe mir – wie von Sifu angeleitet – vorgestellt, weitere Personen bei mir zu haben. So hatte ich das Gefühl in einem „gefüllten Wohnzimmer“ zu sitzen. Das war eine positive Erfahrung.“ – Andrea, Metzingen

„Das Webinar war sehr, sehr schön für uns drei & hier daheim –  auch energetisch intensiv zu spüren, trotz der räumlichen Distanz! Was für ein großes Geschenk. Wir möchten uns von ganzem Herzen bei Sifu für den phantastischen Vortrag und die große Übertragung für uns alle sowie auch bei  Wei Na bedanken! Wir hoffen sehr, dass wir die Corona-Krise mit Sifus Unterstützung auch ein wenig mithelfen können zu harmonisieren und versuchen die Hinweise, die Sifu uns im Vortrag gegeben hat, für das eigene Wachstum nun auch weiter im Alltag gut zu nutzen. Mit tiefem Lotusdank & herzlichen Lotusgrüßen.“ – Eine Familie aus Berlin

„In der Energieübertragung von Wei Ling Yi ist das für diese Zeit nötige EINE Bewusstsein neu geboren! Eine neue EINS. Eine neue Stufe der EINS! – Nina, Bremen

„Das, was Sifu über den Virus gesagt hat, fand ich ziemlich gut, dass wir Ruhe bewahren sollen und damit auch den Virus beruhigen können, also ihn mit unserer Ruhe anstecken, statt immer noch weiter Hektik zu machen.“ – Linna, Bonn

„The energy was just stunning as if Sifu was in the room him self!“ – Julia, Malta


„I tuned in Saturday. I got the “message “. I have felt exactly what Sifu said, that the virus is very aggressive, changes, adapts. We’ve been hit the hardest here in America. Of course it saddens me, makes me frustrated at times. I’m only human. Feel for people in NY. Thank you to you all and Sifu. – Love, Cecilia, Kalifornien


„Die Präsenz und Kraft von Wei Ling Yi waren für mich sehr rasch deutlich spürbar. Auch der Aufbau des Vortrags ergänzt durch Übungen war sehr gut. Auf jeden Fall weiter machen!!!!! – Regina, Köln

„Das war unbeschreiblich, Sifu quasi Zuhause zu empfangen. Das war großartig.“ – Ulrika, Mengen

„Herzlichen Dank an Sifu für seine berührenden, bereichernden Worte und die stärkende, liebevolle Übertragung. Sifu war sehr präsent und würdevoll. Es hat mir gut getan. Das Format ist eine tolle Möglichkeit in Zeiten wie dieser und auch darüber hinaus.“ – Karoline, Bonn

„Ich habe es sehr genossen!!“ – Kerstin, Berlin

„Das Webinar war Klasse!! Danke dafür. – Gabriella, Berlin

„Gratulation zu Eurem ersten Online-Vortrag.“ – Bela, Scharnitz, Österreich

„Ein starker Vortrag mit schöner Nachwirkung, echt klasse. – Sibylle, Köln

„Es war wunderbar, Sifu zu hören und seine Übertragung empfangen zu dürfen. Es war ein Segen nach so langer Zeit.“ – Sophia, Freiburg

„Zwei Sunden vor Beginn des Vortrags bemerkte ich eine leicht aufgeregte Vorfreude, wie vor einer sehr wichtigen Verabredung. Kaum hatte der Vortrag begonnen, fühlte ich eine wunderbare Ruhe und tiefen Frieden in mir. Die Belastungen der letzten Tage und Wochen fielen rasch ab. Die Verbundenheit mit allen Teilnehmern und natürlich ganz besonders mit Großmeister Wei Ling Yi, waren stark zu spüren und ich habe nach dem Vortrag geschlafen wie ein Baby. Zufrieden und entspannt. Voller Zuversicht und Vertrauen. Die Ratschläge von Großmeister Sifu Wei Ling Yi empfinde ich auch für meinen momentanen Arbeitsalltag in dieser Zeit als sehr hilfreich und wie immer wurden alle meine inneren Fragen beantwortet, ohne das ich sie stellen musste. Ganz genau so wie ich es von jedem Seminar „vor Ort“ kenne. Es wäre schön, wenn es ab und zu solche Online-Vorträge geben würde. – Jessica, Berlin

„Alles ist sehr gut gelaufen. Die Meditation war sehr powerful und die Übertragung ist auch über das digitale Netz bei mir angekommen!“ – Gesine, Hawaii

„Es war ein tolles Erlebnis diesen Vortrag mit Wei Ling Yi, sozusagen vom Sofa aus, erleben zu dürfen. Etwas über die Hintergründe der derzeitigen Krise vom geistig-spirituellen oder ganzheitlichen Standpunkt aus zu erfahren, kann die Situation in einem anderen Licht erscheinen lassen. Sehr eindrücklich und bewegend waren die beiden gemeinsamen Meditationen, mit einer intensiven Erfahrung, die ich normalerweise im Seminar machen würde.“ – Antje, Berlin

„Im großen und ganzen war ich  b e g e i s t e r t! Wei Ling Yi wirkte auf mich zu Beginn im positiven Sinne sehr konzentriert. Wei Ling Yi und Wei Na nebeneinander machten einen vorbereiteten, sehr auf die Zuschauer zugewandten Eindruck. Auch der Hintergrund war ansprechend. Dass genau hinter Wei Ling Yi’s Kopf der helle Kreis des Yi Qi war,  sah sehr gut aus. Der Vortrag von Wei Ling Yi hat mir gut gefallen. Ich habe zum ersten Mal eine derart lange Übersetzung von Weina erleben dürfen. Ich war sehr angetan von der hohen Qualität ihrer Übersetzung.“ – Mauritz, Freiburg


Aktuelle Lage Coronavirus

Aktuelle Lage Coronavirus

Liebe YiXue Freunde, liebe Interessierte, liebe SeminarteilnehmerInnen

Aus tiefsten Herzen wendet sich Sifu Wei Ling Yi an uns alle, um unser Bewusstsein für die Lage auf der Erde, die uns alle betrifft, zu schärfen und zu entwickeln. Wei Ling Yi hat uns einen Brief geschrieben, den Ihr hier als PDF herunterladen könnt. Selten wie je zuvor spricht Sifu in aller Klarheit und Deutlichkeit darüber, wie wichtig es ist, die jetzige Situation auf der Welt ernst zu nehmen und sich die Ursachen und die Auswirkungen zu vergegenwärtigen.

Das Coronavirus ist nur ein Beispiel dafür, wie sich die Situation auf der Erde zuspitzt. Von vielen Katastrophen in der Welt erfahren wir im Westen nur am Rande. Doch es gibt sie, und sie alle enthalten Botschaften und rufen uns dazu auf, innezuhalten und zu lernen, neue Wege zu gehen.

Weiter unten könnt Ihr Euch das Schutzmantra ’Ma Ya Hai’ als Audio Datei herunterladen.

”Mögen sich alle Lebewesen in Harmonie vereinen,
so dass das Coronavirus in Frieden die Menschen verlassen kann.
Das ist die beste Methode, diese Krise aufzulösen.”

— Sifu Wei Ling Yi

Sifu Wei Ling Yi hat uns zur aktuellen Lage auf der Welt einen Brief geschrieben.
Ihr könnt ihn links als PDF herunterladen.
Download Brief

Brief von Sifu Wei Ling Yi zur Coronavirus - Pandemie, 20. März 2020

Liebe Lotusfreunde,

der Ursprung allen Lebens ist in seiner Essenz gütig, erfüllt von großer Barmherzigkeit, von großem Mitgefühl und großer Liebe. Doch leider folgt die Menschheit nicht mehr den natürlichen Gesetzmäßigkeiten des Kosmos und der Natur, gleichwohl sie die grundlegenden Gesetze allen Lebens sind.

Obwohl Mutter Erde unser Zuhause ist, zeigen wir ihr gegenüber seit vielen Jahrzehnten wenig Respekt, Wertschätzung und Liebe. Wir haben den Blick und die Dankbarkeit für ihre Schönheit und ihre Kostbarkeiten verloren, für unseren Planeten, der uns bedingungslos alles schenkt, was wir für unser Leben, unsere Entwicklung, unser SEIN und unser Glück benötigen. 

BESESSEN VON GIER

Die Menschheit ist von großer Gier besessen und beutet die Erde unerbittlich bis in ihre Tiefen aus. Diese Gier ist der Grund, warum die Balance zwischen Himmel und Erde und die Harmonie und der Frieden zwischen allen Lebewesen verloren gegangen ist. So hat auch das Coronavirus seine ursprüngliche Barmherzigkeit und Balance verloren, breitet sich rasant über den gesamten Planeten aus und verursacht in vielen Familien Bitterkeit und Leiden. 

WIR SIND EINE WELT – WIR SIND EINS

Wir haben alle einen gemeinsamen Ursprung und eine Wurzel und sind eine große Familie. Eigentlich gibt es keinen Unterschied zwischen mir und Dir, zwischen Euch und uns, zwischen Dein und mein. Unsere Schicksale und unsere Leben sind alle miteinander verbunden, wir sind EINS, wir sind EINE WELT. Auch das Coronavirus gehört zu unserer Familie, im Grunde ist es unser Freund, unser Verwandter. 

DAMIT DER HIMMEL DIE ERDE BERÜHRT 

Es ist höchste Zeit, dass wir uns darüber bewusst werden, dass die große Barmherzigkeit und das große Mitgefühl, die große Liebe und große Güte und unsere wahrhaftige Toleranz alle Naturkatastrophen, Unfälle, Kriege und das Leid auf der Erde auflösen können.

Lasst uns aus EINEM HERZEN heraus, das tief verbunden ist mit der universellen Einheit, dem YI,
die große Barmherzigkeit auf der Welt verbreiten.
*
Lasst uns das große ’Fa’ – die kosmischen Gesetzmäßigkeiten – kultivieren,
um den Himmel mit der Erde zu vereinen.
*
Lasst uns gemeinsam das Schutzmantra ’Ma Ya Hai’ rezitieren
und unser friedliches, harmonisches Herz entfalten.
*
Lasst uns an andere Lebewesen Lotusse verschenken,
damit der Himmel die Erde berührt.

Am Ende wünsche ich uns allen, mwdass Frieden auf der Welt einkehrt und dass alle Länder wohlhabend und alle Menschen glücklich sind. Möge sich die Schönheit auf der Erde entfalten.

Euer Meister Sifu
Wei Ling Yi

Alle YiXue-Seminare bis vorerst eingestellt – Infos folgen

Die Bundesregierung und die Bundesländer versuchen mittlerweile mit drastischen Maßnahmen, die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, auch um die notwendige Gesundheitsversorgung zu gewährleisten. Aus diesem Grund haben sich Bund und Länder am 16. März auf Leitlinien geeinigt, das öffentliche Leben in Deutschland auf ein Mindestmaß zurückzufahren. Wie alle öffentlichen Einrichtungen, so ist auch das YiXue-Bildungszentrum von dieser Maßnahme betroffen.

Aus diesem Grund müssen wir leider alle YiXue-Seminare bis Ende Juni 2020 absagen.

Worauf sollten wir jetzt besonders achten?

Im Moment ist es wichtig, jegliches Risiko zu vermeiden, sich mit dem Virus zu infizieren. Sifu Wei Ling Yi bittet uns sehr darum, sich an die staatlichen Regelungen zu halten, soziale Kontakte einzuschränken, Distanz zu bewahren und die mittlerweile gut bekannten Hygienevorschriften einzuhalten, um Fürsorge und Prävention zu praktizieren. Nicht jeder, der erkrankt ist, spürt Symptome und ist gleichwohl potentieller Virus-Überträger. Deshalb ist Vorsicht in allen Altersstufen wichtig. Vor allem alte und kranke Menschen können durch eine Infektion lebensbedrohlich erkranken. Wenn wir es schaffen, die Infektionsrate zu verlangsamen, dann ist das Gesundheitssystem in der Lage, die schweren Fällen so zu behandeln, dass möglichst wenige Menschen sterben.

Hier könnt Ihr das Mantra
’Ma Ya Hai’ anhören
oder die .mp3 Datei downloaden
Download Ma Ya Hai

Was können wir tun?

Auch wenn Sifu uns alle unterstützt, so ist es jetzt besonders wichtig, in die Selbstverantwortung zu gehen und auf der Yin- und Yang-Ebene zu praktizieren und zu kultivieren. Wir können Sifu danken, dass er uns viele Methoden gelehrt hat, die es ermöglichen, zu jeder Zeit, an jedem Ort und selbst auf kleinstem Raum zu praktizieren. So können wir unsere Abwehrkraft stärken, unser Energieniveau erhöhen und in die Stille gehen, um uns zu regulieren und Ruhe, Optimismus und Hoffnung zu entwickeln und zu bewahren.
Die Übungen aus der YiXue-Praxis sind den meisten von Euch bekannt. Gleichwohl ist hier ein kurzer Überblick, über Übungen, die jetzt besonders geeignet sind.

  • Reissack
  • Verbeugungen (bereuen, verzeihen, bitten und danken)
  • den roten Herzlotus öffnen und schließen
  • in die Stille gehen: Sitzen auf dem Lotus
  • Stehen, Gehen, und Schlafen auf dem Lotus
  • Ma Ya Hai rezitieren, immer wenn es möglich ist, vor allem aber  um 21 Uhr für mindestens für 11 Minuten

Ablauf der Weltweiten Energieübertragung:
Täglich um 21:00 Uhr (Ortszeit) für 11 Minuten

Wir verbinden uns mit Sifu Wei Ling Yi und dem YiQi und rezitieren innerlich oder leise das Schutzmantra ’Ma Ya Hai’. Das Mantra trägt die Kraft und Information, um Licht in die Welt zu senden, uns selbst, alle Lebewesen und die Umwelt zu harmonisieren und Katastrophen zu verhindern oder zu mildern.

Je mehr Menschen gemeinsam rezitieren, desto größer ist die Wirkung. Wir bitten Euch daher, diesen Aufruf mit weiteren YiXue-Freunden und Interessierten zu teilen.

Danke von Herzen für Eure Teilnahme und Unterstützung.
MaYaHai – YiXue Bildungszentrum


Schlafen auf dem Lotus wie ein Bogen

Schlafen auf dem Lotus - ausbalanciert, leicht und natürlich

Wie ist es, "wenn die Seele im himmlischen Lotusparadies Urlaub macht" - fragt Wei Ling Yi?

Statements von Teilnehmerinnen

„Ich nehme die Schlafposition aus dem Seminar immer dann ein, wenn ich nicht richtig einschlafen kann und schlafe dann in der Regel gut ein.“

*

„Mir wurde bewusster, von wie viel Informationen ich ständig umgeben bin, sogar im Schlaf. So wurde ich in der Nacht davon aufgeweckt, dass meine Blumen nach Wasser riefen. Nachdem ich sie gegossen hatte, konnte ich sofort wieder einschlafen.“

*

„Das Seminar hat mir sehr viel gebracht. Nach anfänglicher starker Müdigkeit und einem Schlaf mit unruhigen ausleitenden Träumen, erlebe ich jetzt eine sehr intensive „Himmelsschlafphase“ ab 23:00 Uhr. Es ist auf jeden Fall eine Tür aufgegangen und kann mich dem Himmel etwas mehr nähern.“

*

„Ich schlafe jetzt mit dem Wiegenlied schneller ein und wache entspannter auf.“

Wie in den vergangenen Jahren trafen sich im Januar 2020 eingeweihte SchülerInnen  in vertrauter Stimmung zum Seminar „Schlafen auf dem Lotus“ und erforschten ihren Schlaf. “Ein duftender Schlaf“, so Wei Ling Yi, „ist unbelastet von Sorgen, Kummer und Angst. Es hängt mit dem Zustand und dem Frieden des Herzens und der Seele zusammen.

Für einen gesunden Schlaf ist auch die Gesundheit der Organe wichtig, wie gut sie in der Nacht arbeiten und zusammenspielen.“ So ist auch das Einhalten von Ruhezeiten des Körpers, insbesondere zwischen 23 bis 5 Uhr, förderlich für eine guten, ruhigen Schlaf. Dann können Leber und Galle optimal entgiften, die Lunge kann Energie aufnehmen, sie zu jeder Zelle transportieren und Überflüssiges und Verbrauchtes ausleiten.

Höhepunkt war wieder der Samstagabend, an dem alle zusammen mit Wei Ling Yi im Seminarraum das „Schlafen auf dem Lotus“ praktizierten. Alle sangen gemeinsam das Mantra „Tian Di“, ein Wiegenlied, das besänftigend wirkt und alle in die Ruhe führte.

„Bereits im Vorfeld des Seminars begleitete mich immerzu die Melodie dieses neu erlernten Mantras. Umso mehr freue ich mich über das Erlernen des Textes und seiner Bedeutung und der zauberhaften Wirkung, so sanft und voller Liebe in den Schlaf geführt werden zu können.“

*

„Wenn ich erschöpft oder krank bin, ist es die einfachste Methode für mich, um auszuleiten und Kraft und Qi zu tanken.“

*

„Die Atmosphäre in der Gruppe war angenehm, Sifus Wissen über den Schlaf lehrreich und mit meinem Schlaf mit dem Mantra hat es bisher auch gut geklappt.“

*

„Seit dem Seminar kuschele ich mich jeden Abend in meinen Lotus ein und fühle mich geborgen.“

*

„In der letzten Woche nach dem Schlafen auf dem Lotus habe ich wesentlich besser geschlafen, bin mehr in Ruhe und träume allerdings auch mehr.“

*

„Ich freue mich sehr, dass ich durch das Schlafseminar einen tieferen Einblick in die Traumwelt bekommen habe, und dass ich mich in die Ebene der Träume jetzt ohne Angst einlassen darf, denn bislang war da noch ein verstecktes Angstpotential in mir.“

*

„Ich hatte das Phänomen voll in Blumendüfte eingebettet zu sein, obwohl ich seit meiner zweifachen Polypenoperation nicht mehr riechen und schmecken kann. Das war für mich ein besonderes Erlebnis.“


Lang, gesund und glücklich leben

Lange, gesund und glücklich leben - ein erfüllter Jahreswechsel nach 2020

Zu jedem Jahreswechsel lädt Wei Ling Yi zum Seminar „Die Geheimnisse des langen, gesunden und glücklichen Lebens“ ins YiXue Bildungszentrum ein. Das Seminar verbunden mit der diesjährigen Sylvesterfeier fand in einem wesentlich größeren Rahmen statt als gewohnt, weil es aktuell darum geht, das “Institut für Langes Leben” im neuen Welt Lotus Zentrum in Beelitz aufzubauen. 53 YiXue-Freunde erlebten ein lebendiges und fröhliches Event, bei dem eine aus Holz kunstvoll errichtete Langes-Leben-Treppe zum Einsatz kam. Gesund alt zu werden ist kein Zufall, so Wei Ling Yi in seiner diesjährigen Belehrung. Dahinter steht das Wissen um die energetischen und kosmischen Gesetze des Lebens und der Lebensinformationen wie sie in der YiXue gelehrt werden. Wer sie kennt und danach lebt, hat gute Chancen, gesund und glücklich ein hohes Alter zu erreichen.

„Wichtig zu wissen ist es, dass es einem Menschen im Prinzip möglich ist, ein gesundes Leben bis 180 Jahre zu führen. Denn Gesundheit und ein langes Leben gehören eigentlich zum Menschsein  dazu. Durch die Kultivierung ist jeder imstande, lange zu leben. Wichtig ist es, Gutes und Barmherziges zu tun. So können wir unsere Lebensdauer verändern. Je mehr Gutes und Barmherziges wir tun, desto gesünder werden wir sein.“ - Wei Ling Yi

Auf das Bild klicken, um die Bildergalerie zu öffnen.

Vom diesjährigen Event und ihren Eindrücken berichtet Ursula Rihovsky

„Wei Ling Yi hat zwei ausführliche Vorträge, den ersten vor der Jahreswende, den zweiten nach der Jahreswende, gehalten und alle Punkte systematisch zusammengeführt, die berücksichtigt werden müssen, um dieser durchaus schwierigen Aufgabe gerecht zu werden, die letzte Phase unseres irdischen Lebens in einem lichtvollen Seelenwachstum und einer selbstgeführten natürlichen Lockerung aller weltlichen Bindungen zu führen.“

„Die regelmäßige Übungspraxis geht bis in die Tiefe unsere Herzens, so dass sich symbolisch gesehen das kindliche Herz wieder entfalten kann. Unser Körper und Gemüt gleichen dann im besten Falle dem eines Kindes. Wir haben kaum mehr Kummer und Sorgen. Wir üben, bis wir so echt und wahr sind wie der Himmel. Unser Atem wird sehr gleichmäßig sein. Ein- und Ausatem sind im Gleichgewicht. Die Augen sind gefüllt mit Geist. Unsere Hände sind ganz weich und zeigen eine Rötung wie bei einem Kind.“

- Wei Ling Yi

Ihren Vitatlitätsgrad konnten die meist älteren TeilnehmerInnen dann an der Treppe des langen Lebens gleich testen:

„Nach dem Festessen am Altjahrabend erwartete uns alle die in nur wenigen Tagen gezimmerte Treppe mit 10-Jahres-Stufen von 60 bis 100. Es war die Aufgabe der Teilnehmer, diese Treppe zu besteigen und auf jeder Stufe meterlange Spaghettis zu verspeisen und zwar mit so wenig Beihilfe der Hände wie möglich. Man musste also das eine Ende der Nudeln treffsicher in den Mund führen und dann sehen, wie man sie gemessen immer tiefer in sich einsinken ließ. Die Zuschauer amüsierten sich köstlich beim Anblick dieser symbolisch gemeinten Handlung, während der Darbietende Stufe für Stufe empor stieg. Die mit Lichtketten geschmückte Treppe gab den Vorführungen ein ganz eigenes Gepräge. Wei Ling Yi selbst machte den Anfang. Ihm folgte der älteste der Teilnehmer mit Mitte 80. Alle kamen an die Reihe, auch der Jüngste unter uns, der 8 Jahre zählt.

Dieser Zeremonie folgte die Darbietung von kleinen Inszenierungen aus den eigenen Reihen in Form eines Bunten Abends, den wir um 23 Uhr beendeten, um uns auf Mitternacht vorzubereiten. Das Wetter hatte gehalten. Wir konnten uns allesamt gut eingemummelt vor dem Haus aufhalten und unser wunderschönes Feuerwerk verfolgen. Wir gratulierten uns gegenseitig zu einem erfolgreichen guten Neuen Jahr und dachten nicht nur an unser persönliches Glück, sondern an das aller Menschen und der Welt. Manches kleine fröhliche und besinnliche Gespräch fand unter dem nächtlichen Himmel statt. Am folgenden Morgen begannen wir den Tagesablauf mit einer Meditation im großen Meditationssaal. Wir trennten uns beglückt und fuhren wie gewohnt in alle Himmelsrichtungen nach Hause.“ Ursula Rihovsky, Lotushaus Heidelberg

„Mögen wir das Glück in uns entfalten und tragen.“ - Wei Ling Yi

“Insgesamt ist es mit Sicherheit gelungen, den Senioren eine gute Kostprobe vom freudvollen, erfüllten Dasein im zukünftigen Institut für Langes Leben zu geben, damit sie sich schon einmal Vorstellung davon machen können, was dort dann möglich sein wird. Vor allem aber hat Großmeister Wei Ling Yi  mit seinem besonderen Energiefeld uns Teilnehmern wieder das Gefühl vermittelt, dass wir uns bereits im Himmel befinden. Ein Gefühl, das Optimismus aufkommen lässt hinsichtlich dessen, was uns in diesem Leben möglich ist.” K.M., YiXue Bildungszentrum, Nossen


Energieübertragung für Australien

Gemeinsame YIXUE Energieübertragung
für Australien

mit Großmeister Wei Ling Yi
ab dem 07. Januar | 11 Tage . täglich 21:00 h

Seit November 2019 haben verheerende Buschbrände verschiedene Regionen Australiens schwer getroffen. Es sind die bisher am längsten andauernden Brände in der Geschichte Australiens, bei denen bisher mehr als 4 Millionen Hektar Land den Feuern zum Opfer fielen. Im Vergleich dazu haben die Waldbrände in Kalifornien im Jahr 2018 766.439 Hektar und die Waldbrände im Amazonas-Regenwald im Jahr 2019 900.000 Hektar Land verbrannt. Durch die Buschfeuer in Australien sind bereits mehrere Menschen ums Leben gekommen und es wird geschätzt, dass bis zu einer halben Milliarde Tiere in den Feuern gestorben sind. Tausende von Häusern und Lebensräumen wurden zerstört. Ökologen und Klimaforscher warnen, dass sich in den Monaten Januar und Februar die intensivsten Brände entfachen könnten.

Erschreckende und zugleich berührende Bilder und Videos aus Australien gehen um die Welt und veranschaulichen die erschütternde Lage des Landes. Weltweit stehen die Menschen vor ihrer größten Herausforderung. Die Störungen der natürlichen Balance von Yin und Yang verursacht durch den Menschen nehmen zu und zeigen sich in verheerenden Naturkatastrophen. Die Erde als Mutter unserer Existenz und Lebensgrundlage ist zunehmend gefährdet. 

NASA Earth Observing System Data and Information System (EOSDIS)

Wie können wir gemeinsam Australien helfen!

Seit mehr als 30 Jahren widmet Wei Ling Yi einen großen Teil seiner Arbeit der Harmonisierung von Mutter Erde, um die Auswirkungen von Katastrophen zu verhindern und zu verringern. Für die akute Lage in Australien hat Wei Ling Yi bereits eine Energieregulierung vorgenommen. Wegen der Stärke und Ausmaße der Brände lädt er uns nun alle ein, ab dem 07. Januar für 11 Tage jeweils um 21:00 Uhr mit ihm zusammen für Australien energetisch zu arbeiten, um die verheerende Situation der Buschbrände in Australien zu regulieren.

Mit unserer Teilnahme und unserem liebevollen, barmherzigen Herz unterstützen wir Sifu Wei Ling Yi dabei, Mutter Erde und den in Not geratenen Menschen und Lebewesen in Australien zu helfen.

Ablauf der 11-tägigen Energieübertragung

. Wir praktizieren täglich um 21:00 Uhr für 11 Minuten das ’Sitzen auf dem Lotus’.
. Wir verbinden uns mit Sifu Wei Ling Yi und dem YiQi
. und rezitieren innerlich oder leise das Mantra ’MaYaHai’.
. Mit einem Gedanken senden wir Licht, Qi, Liebe und Frieden nach Australien.

 

Um die Wirkung der Energieübertragung zu erhöhen, bitten wir Euch diesen Aufruf mit weiteren YiXue - Freunden und möglichen Interessierten zu teilen.

Danke von Herzen für Eure Teilnahme und Unterstützung. 

MaYaHai – YiXue Bildungszentrum


Happy New Year 2020

Happy New Year 2020

Sifu Wei Ling Yi schickt uns allen Neujahrsgrüße 
und wünscht uns von Herzen ein glückliches und frohes Jahr.

yi dai  yi lu      jiu jiu  gui yi

’Strahlendes Licht begleitet uns auf dem Weg zur Gesundheit
und wahren Schönheit, zum Glück und zum großen Frieden.
Mögen sich alle Länder der Welt auf diesem leuchtenden,
vollkommenen Weg treffen und vereinen.’
- Wei Ling Yi


Impressionen vom Lotusfest 2019

Impressionen vom Lotusfest 2019

HAPPY BIRTHDAY SIFU WEI LING YI

Die jährliche Lotusfestwoche bündelt die gesamte Energie des Jahres, reinigt Körper, Herz und Seele von alten Informationen und schenkt neue, hohe und kraftvolle Energie für das neue Jahr.  Dieses Lichtfest in der YiXue ist ihr höchstes spirituelles Fest, das uns immer wieder an die wichtige Verbindung zum Himmel, zum kosmischen Lotus, und an unsere eigene Schöpferkraft erinnert, um sie immer weiter zu vertiefen. Wir alle wurden reich beschenkt.

Auf das Bild klicken, um die Bildergalerie zu öffnen.

Geprägt war das diesjährige Lotusfest von Großmeister Wei Ling Yis 70-jährigem Geburtstag,  seinem Yin-Geburtstag, der immer zum Lotusfest nach dem Mondkalender gefeiert wird. Dutzende Lotusfreunde aus allen bundesweiten und internationalen Lotushäusern gratulierten Wei Ling Yi aus tiefstem Herzen und dankten ihm für seine unermüdliche und bedingungslose jahrzehntelange Lebensbegleitung. Höhepunkt war die Live-Schaltung und Herzensbegegnung zu den Lotusfreunden nach China, die sich unendlich freuten ihrem Meister, den sie immer wieder entbehren müssen, direkt gratulieren zu können. Es war eine Woche in Fülle mit über 200 Lotusfreunden mit viel Qi, viel Licht, und hohen spirituellen Belehrungen auf einem harmonischen Lotusenergiefeld.

Wir danken Großmeister Wei Ling Yi für diese besondere Festwoche und seine

immerwährende bedingungslose ganzheitliche Unterstützung und wünschen ihm von Herzen

ein gesundes, langes und glückliches Leben.


Pu Lian Fa Bremen 2019 - zur Heilung der Seele

Pu Lian Fa Bremen 2019

„Eine gesunde Seele zu entwickeln, ist die größte Kunst im Leben
und es ist zugleich unsere größte Aufgabe,
die wir auf der Erde haben.” - Wei Ling Yi

Fast 130 Lotusfreunde teilten im November in tiefer Stille mit Großmeister Wei Ling Yi das Event Pu Lian Fa 2019 in Bremen. Während dieses spirituellen Rituals – unterstützt durch eine andächtige Kerzenzeremonie – ermöglicht es Wei Ling Yi, dass verloren gegangene Seeleanteile zu den TeilnehmerInnen zurückkommen können. Eine gesunde Seele integriert drei Haupt- und sieben Nebenseelen. Während der Geburt, im Leben und auch während des Sterbens können Seelenanteile verloren gehen. Während Pu Lian Fa ist es Großmeister Wei Ling Yi durch sein hohes geistiges Bewusstseinsniveau möglich, Seelenanteile für die Teilnehmer zurückzuholen – eine Arbeit auf der geistigen Yin Ebene. Grundsätzlich ist es aber der Weg jedes Kultivierenden durch die eigene innere Arbeit zu lernen, seine Seele selbst zu heilen und auf ein hohes Lichtniveau zu entwickeln.

Auf das Bild klicken, um die Bildergalerie zu öffnen.

„Vielen Menschen wird immer bewusster, wie wichtig eine gesunde Seele ist, denn sie ist die wahre Herrin unseres Körpers und die treibende Kraft unseres Lebens. Weil viele Menschen ihre Seele vergessen haben und sie vernachlässigen, werden sie nervös und krank, haben Ängste und suchen ihren Platz im Leben. Doch erst, wenn die Seele gesund ist, dann sind wir vollkommen gesund, unser Körper ebenso wie unser emotionales Herz. Wir erkennen dann, woher wir kommen, was unsere Lebensaufgabe auf der Erde ist und wohin wir wieder gehen, wenn wir die Erde verlassen.“ Wei Ling Yi

Stimmen von TeilnehmerInnen beim Pu Lian Fa in Bremen 2019 

„Aufgeregt und mit freudiger Erwartung, bin ich in die Stille gegangen. In Verbundenheit mit Wei Ling Yi umhüllte mich sogleich eine wunderbare Ruhe, Wärme und Ausgeglichenheit, die sich über die gesamte Zeremonie hinzogen. Die Zeremonie und die Energieübertragung habe ich mit Demut, Dankbarkeit und aus tiefstem Herzen entgegengenommen.“ Christine Engeler, Lotushaus Preetz

„Ich fühlte mich sofort wohl und aufgenommen. Die wahrhaftige Ausstrahlung von Wei Ling Yi hat mich zu Tränen gerührt.“

„Die Worte, die zur Begleitung der Meditation gesprochen wurden, haben mich sehr berührt und gingen tief in mein Herz.“

„Ich fühlte mich während der gesamten Zeremonie sehr wohl und bin reich beschenkt nach Hause gegangen.“

 „Ich habe schon mehrmals an der Gehmeditation beim Pu Lian Fa teilgenommen. Immer wieder habe ich gemerkt, dass ich mich durch die äußeren Umstände ablenken ließ: das Tempo der anderen Teilnehmer, durch die Frage, welchen Weg wir gehen etc. Diesmal hatte ich mir vorgenommen, ganz bei mir und bei meinem Seelenlicht zu bleiben. Ich spürte die Ruhe, die Weite und die Kraft, die dadurch entstanden. Und mir wurde klar, dass es darum geht: jeden Tag das Stück des Weges, das vor mir liegt, zu gehen, aus mir heraus und in Verbindung mit meiner Seele.“ Birgitt Kristen, YiXue Bildungszentrum Nossen

 „Schon die Tage vor dem Event, während der Seminare in Kiel und Bremen, war der Energieaufbau für das Event Pu Lian Fa zu spüren! Die Zeremonie in Bremen war dann der Höhepunkt des Wochenendes. Wir gingen nach der Energieübertragung mit unseren eigenen symbolischen Seelenlichtern unseren Lotusweg durch den Saal und sangen gemeinsam das Mantra „Gu Mu Na Li Mu“. Es wird noch lange auf verschiedenen Ebenen nachwirken!

Lieber Sifu Wei Ling Yi, ich danke Dir dafür, dass Du uns immer wieder auf unserem Seelenweg behilflich bist“! M.E.