YiXue Übungspraxis Tiergarten

Zwei Tage Übungspraxis mit der ganzheitlichen Bewegungsform 100 Kinder Lotus Gong, mit Lotustänzen und YiXue Mantren im Tiergarten ganz nah dem Potsdamer Platz war die perfekte Vorbereitung für die großen Auftritte beim International YiXue Art Festival gegen Ende der Woche.  

Qi aufbauen, praktizieren, lachen, tanzen und singen. Das YiXue Ensemble übte gemeinsam mit Großmeister Wei Ling Yi und vielen neuen Künstlern zum ersten Mal zusammen die YiXue Mantren, um einen einheitlichen Klang zu finden und sich für die Bühne auf dem Potsdamer Platz vorzubereiten. Und trotz herausfordernden Wetterbedingungen mit viel Wind und kühlen Temperaturen, fanden beide Abende mit dem Mantra Hong Bani auf einem hohen Qi-Feld einen glücklichen Abschluss. 

Eindrücke von Sophia Papadopoulou zum Lotustanz im Tiergarten:

„Das diesjährige Üben der Lotustänze im Tiergarten geschah unter großem Einfluss der Naturkräfte, die uns sehr darin schulten, die Gegebenheiten gelassen anzunehmen und – wie immer – das Beste daraus zu machen. Zuerst tanzten wir bei relativer Kälte, dann wehte uns der Wind beim Tuchtanz fast das Tuch weg und zum guten Schluss tanzten wir den Begrüßungstanz im Regen. Dies alles hatte uns allerdings bestens auf die Windverhältnisse beim YiXue Art Festival auf dem Potsdamer Platz vorbereitet, denn der Wind konnte uns hier nichts mehr anhaben, im Gegenteil: Wir hatten auf der Bühne vor vielen Zuschauern großen Spaß mit dem Tuch, das während des Tanzes ganz freudig im Wind seinen ganz eigenen Weg suchte. Generell können wir dieses Jahr sagen, dass alles sehr gelassen und sehr harmonisch ablief und der Erfolg dementsprechend war. Die Teilnehmer schrieben, dass es ihnen eine Freude, ja eine Ehre war, bei dieser Veranstaltung mit dabei gewesen zu sein, und die Zuschauer berichteten von Gänsehaut während der Tanzaufführungen. Ich kann nur sagen: Jederzeit wieder.“